14.-15.09.2013 – PLCC Retreat – Entspannung, geistlicher Input und Austausch untereinander

Die Mitarbeiter des PLCC verbrachten ihr diesjähriges Retreat im St. Mary Magdalene Retreat House im Stadtteil Karen, Nairobi. Die beiden Tage boten Gelegenheit für Entspannung, geistlicher Input sowie Austausch untereinander. Zum Abschluss des Treffens äußerten die Kollegen ihre Wünsche und Pläne für die zukünftige Entwicklung des PLCC.

Für die Einheit am Samstagnachmittag war Pastor Michael G. Fonner (Gemeinde Dagoretti, Nairobi) zu Gast. Sein Vortrag mit dem Titel ''Beruf oder Berufung? - Wie verstehen wir unsere Arbeit'', befasste sich mit verschiedenen Sichtweisen zum Thema berufliche Arbeit. Die Mitarbeiter beleuchteten in diesem Kontext ihre eigenen Motivationen, Abneigungen und Wünsche. Außerdem analysierten sie zusammen mit Pastor Fonner verschiedene Bibelstellen und die darin zum Ausdruck kommende Haltung zum Thema, Gedanken Martin Luthers sowie dessen „Zwei-Reiche-Lehre".

Die Bibelgespräche am Sonntagmorgen befassten sich mit 1. Korinther 12, 4-25. Paulus spricht hier von der Christenheit als „ein Leib", der all seine Körperteile braucht. Die Teilnehmenden näherten sich der Bibelstelle in zwei Gruppen mithilfe der in Südafrika entwickelten Bible Sharing Method. Dieser Zugang zur Heiligen Schrift ermöglicht den Austausch verschiedener Glaubenserfahrungen mit ein und demselben Text.

Nachdem sich jeder Mitarbeiter über ihre/seine Arbeitsstelle im PLCC während der Bibelkreise Gedanken gemacht hatte, kamen zum Abschluss alle für einen Ausblick auf die nächsten Jahre zusammen. Die meistgenannten Antworten, Wünsche und Anregungen auf die Frage "Wo siehst du das PLCC in fünf Jahren?" waren folgende:
Entwicklung des Grundstücks entsprechend der Baupläne
- Eigene Bildungseinrichtungen, Krankenschwester, Transportmöglichkeiten, Ausbau der seelsorgerlichen Tätigkeiten
- Weiterbildung der Mitarbeitenden
- Gute Kommunikation unter den Mitarbeitern sowie zwischen Kindern und Mitarbeitern
- Verbesserter Lebensstil für die Mädchen (mehr Abwechslung im Speiseplan etc.)
- Wünsche für die betreuten Kinder: Lebenslange Verbindung zum PLCC; erfolgreiche und glückliche Zukunft

Neben allen inhaltlichen Themen kam auch die Muße nicht zu kurz.
Die warmherzige Atmosphäre im St. Mary Magdalene und Besuche im Resurrection Garden, dem Andachtsgelände des Gästehauses, bildeten den erholsamen Teil des Wochenendes. Möglichkeit für Unterhaltungen und gemeinsam verbrachte Freizeit boten der Spieleabend am Samstag sowie der sonntägliche Besuch im Mamba Village.